Eero Aarnio
Adelta logo

Pionier des Kunststoffdesigns – Fakten über Eero Aarnio

Aarnio war – und ist noch – einer der Pioniere bei der Verwendung von Kunststoff im Industriedesign. Kunststoffe geben dem Designer alle Freiheiten in der Form- und Farbgestaltung. Dies war Grundlage für viele Objekte, die zwischen zwischen Funktion und Spaß pendeln – aber immer faszinieren.

Der finnische Designer Eero Aarnio, geboren 1932, studierte von 1954 bis 1957 am Institut für Industrielles Design in Helsinki und gründete 1962 sein erstes eigenes Büro als Innenarchitekt und Industriedesigner.

Er setzte sich mit neuen Ideen für Möbel auseinander und entwarf bereits 1963 den Kugelsessel, auch Ball Chair oder Globe Chair genannt.

Dieser wurde dann einige Jahre später produziert. Material (Fiberglas) und Form waren seinerzeit völlig neu in der Möbelindustrie. Die Fiberglaskugel wurde auf einen Aluminiumdrehfuß montiert und mit Schaumstoff ausgepolstert. Die Originalfarben waren weiß, rot, schwarz und orange.


Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Eero Aarnio
click to enlargeclick to enlargeclick to enlargeclick to enlarge








Das Sitzen im Kugelsessel ist eine ganz spezielle Erfahrung, da alle Geräusche gedämpft werden und somit das Gefühl einer besonderen Privatheit vermittelt wird. Aarnio selbst hat einen Kugelsessel mit eingebautem Telefon und einige Besitzer haben sich Lautsprecher installiert.

Der Kugelsessel wurde häufig in Science Fiction Filmen eingesetzt und in Zeitschriften abgebildet. Vivienne Westwood setzte in einer Show einige Kugelsessel ein. In den folgenden Jahren wurde Fiberglas, wie es auch im Bootsbau verwendet wird, zu einem der Lieblingsmaterialien Aarnios. Dieses widerstandsfähige und gut zu verarbeitende Material erlaubte Aarnio ergonomische und fesselnde neue Formen zu entwerfen und das ohne Einschränkungen.

Mit dem Pastil Chair (Preis der amerikanischen Industrie 1968) und dem Tomato Chair errang er internationales Ansehen. Sessel wie diese können sowohl im Innenraum als auch im Außenbereich eingesetzt werden, und sie schwimmen!
Nebenbei – der Pastil Chair zeigt einem auf neue und außergewöhnliche Weise wie ein Schaukelstuhl aussehen kann.

1968 Aarnio entwarf den Bubble Chair, hergestellt aus Acryl und Chromstahlrohr. Ein neueres Beispiel seines Designs liefert der Fiberglassessel Formula Chair (1998).

Und Aarnio macht weiter. Auf unserer Website finden sich weiter neue Entwürfe wie der Parabel Tisch (1994), der Focus Stuhl (2003) oder das Tipi (2002).

Finden Sie hier einige Bücher mit Informationen über Eero Aarnio und seine Entwürfe:

  Aarnios Entwürfe scheinen heute lebendiger denn je. Zum Beispiel finden Sie den Kugelsessel auf dem Cover von Cara Greenbergs Buch Op to Pop: Furniture of the sixties. Bestellen Sie jetzt:
buy now with amazon.com

bestellen mit amazon.de
  Chairs von Charlotte und Peter Fiell.
Eine sorgfältige Auswahl mit den allerbesten Beispielen aus dem 1000Chairs Buch.
Bestellen Sie jetzt:
buy now with amazon.com

bestellen mit amazon.de
  Design of the 20th Century - 2005, Diary
Beautiful to look at, sexy to touch and easy to use. A new picture every week, every week a new page.
Bestellen Sie jetzt:
buy now with amazon.com
  Design of the 20th Century - 2005, Tear-off-calendar
On your desk 365 days a year.
Bestellen Sie jetzt:
buy now with amazon.com

  Design of the 20th Century - 2005, Calendar
Features 12 big and beautiful reproductions.
Bestellen Sie jetzt:
buy now with amazon.com